ECHO

  • #all
  • #Presse
  • #Businesstalk
  • #Events
  • #Hulks
  • #code.talks
  • #Meetup
  • #ECML
  • #life@freiheit.com
  • #JSUnconf
  • #HackFwd

Die Zukunft im Kopf. Und auf den Ohren.


freiheit.com Co-Founder Stefan Richter als Gast im „On the Way to New Work“-Podcast

Wie lässt sich die Zukunft der Arbeit gestalten – statt ihr hinterher zu laufen? Um diese Frage zu klären, haben die erfolgreichen Unternehmer Christoph Magnussen und Michael Trautmann den großartigen Podcast On the Way to New Work gestartet. Und haben freiheit.com Co-Founder Stefan Richter als Gast für eine spannende Folge eingeladen:

Im Gespräch erzählt Stefan, wie freiheit.com entstanden ist. Er teilt Erfahrungen aus 18 Jahren freiheit.com und wagt mit den beiden Moderatoren einen Blick in die digitale Zukunft. Dabei sprechen sie nicht nur darüber, dass wir bald intelligente Assistenten in allen Lebenslagen haben werden. Sie tauschen sich auch darüber aus, was man heute tun muss, um der Zukunft nicht nur hinterher zu rennen. Denn wer das tut, hat den Anschluss bereits verloren.

Alle Themen des Podcasts:

  • Ist deine Domain verkäuflich? (ab 00:45 Min.)

  • Warum machst du Freiheit.com? (ab 02:40 Min.)

  • Wie bist du zum Thema Software gekommen? (ab 04:00 Min.)

  • Welche Produkte macht ihr? (ab 05:40 Min.)

  • Warum habt ihr Physiker in der Firma? (ab 06:20 Min.)

  • Warum bist du zum Programmieren bekommen? (ab 07:20 Min.)

  • Wie bist du zu eurer Unternehmenskultur gekommen? (ab 11:30 Min.)

  • Wie erkennst du das Leute zu Euch passen? (ab 14:30 Min.)

  • Erfindet Ihr Euch oft neu? (ab 18:20 Min.)

  • Wieviel Einfluss habt ihr auf eure Kunden? (ab 19:40 Min.)

  • Was hat sich in der Führung der Firma innerhalb der letzten 20 Jahre geändert? (ab 23:10 Min.)

  • Was begeistert dich am Google Jamboard? (ab 27:40 Min.)

  • Was denkst du, was passiert, wenn Firmen zu langsam denken? (ab 32:10 Min.)

  • Was würdest du einem 15-jährigen heute mit auf den Weg geben? (ab 33:50 Min.)

  • Wie wird das Thema AI Firmen beeinflussen? (ab 35:40 Min.)

  • Wie kommst du morgens in den Tag? (ab 38:05 Min.)

  • Wie oft liest du Mails? (ab 42:00 Min.)

  • Welche Tools nutzt ihr in der Firma? (ab 44:45 Min.)

  • Wie bringst du deinen Leuten bei, dass sie nicht auf jede Nachricht antworten müssen? (ab 46:35 Min.)

  • Wie hältst du dich mental fit? (ab 48:55 Min.)

  • Was macht ihr zum Thema Video? (ab 49:50 Min.)

  • Was sind deine Top 5 Bücher? (ab 50:30 Min.)

  • #Presse

Am 02.06.2017 freuen wir uns über einen ganz besonders beeindruckenden Gastredner beim HackerTalk - Aubrey de Grey, Chief Science Officer und Co-Founder der SENS Research Foundation. Das erklärte Ziel der Stiftung ist es, die Art und Weise zu verändern, wie die Welt altersbedingte Krankheiten erforscht und behandelt. Aubreys provokativen Aussagen zufolge sind die ersten Menschen, die bis zu 1.000 Jahre leben, bereits geboren worden.

  • #Businesstalk
  • #Presse

Am 05.05.2017 präsentiert Marco Börries sein viertes Produkt, NumberFour - oder jüngst gebrandet unter dem Namen enfore vor. Marco Börries ist ein deutscher Softwareentwickler, ein Geschäftsfreund und -partner - und ein leidenschaftlicher Unternehmer. In seinem Talk „Make small business work in a complex world“ vermittelt er uns einen Einblick in sein aktuelles Produkt, seine Strategie, die Architektur und die Technologien.

  • #Businesstalk
  • #Events
Die Maschine bekommt ein sympathisches Gesicht, nämlich unseres - Viel wird diskutiert, was aus den Menschen und den Arbeitsplätzen wird, wenn Maschinen viele unserer Jobs übernehmen. Inzwischen besteht Konsens darüber, dass das "Second Machine Age" begonnen hat und weitgreifende Veränderungen in unser Leben bringen wird. Die Entwicklung ist nicht mehr aufzuhalten. Weiterlesen
  • #Presse

Vom 25. bis 27.11.2016 findet der dritte Robotic Hamburg Open Workshop (RoHOW) an der Technischen Universität Hamburg (TUHH) statt. Der RoHOW ist eine Weiterbildungs- und Vernetzungsveranstaltung von Studierenden der Universität Hamburg und der TU-Hamburg mit Studierenden und Wissenschaftler/innen aus der ganzen Welt, die auf dem Gebiet der Forschung an humanoiden Robotern tätig sind. Teams der Standard-Plattform und Humanoid Kid Size League sind eingeladen, ihre Arbeit zu präsentieren. Organisiert wird der RoHOW von Studierenden aus den RoboCup Teams der Uni Hamburg und der TUHH. freiheit.com freut sich, als Sponsor dabei zu sein!

  • #Events
  • #Hulks

Am 26.10.2016 begrüßen wir diese jungen, coolen Mathematiker der Lothar Collatz School for Computing in Science. Die Lothar Collatz School fördert die computergestützte Ausbildung und Forschung an der Schnittstelle von Mathematik, Informatik und Computational Sciences. Es ist uns eine Freude, Euch bei uns begrüßen zu dürfen!

  • #Events

In “The 36th Chamber of Shaolin – Improve Your Microservices Kung Fu in 36 Easy Steps“ zeigt Stefan die 36 grundlegenden Prinzipien, die Dich zum Master Deines ersten Mikroservice-Projekts werden lassen.

  • #code.talks
Als Kolumnistin im Online-Magazin SAAL ZWEI schreibt Claudia Dietze als eine der Top-Entscheiderinnen exklusiv über Themen, die sie in ihrem Berufsalltag bewegen. Heute - Man muss kein Programmierer sein, um Software zu entwickeln. Weiterlesen
  • #Presse
  • #Businesstalk

Stellt Euch vor, die Europäische Union baut ihre IT-Infrastruktur auf Freier Software. Stellt Euch vor, Europäische Mitgliedstaaten tauschen Informationen aus mithilfe Offener Standards und teilen ihre Software. Stellt Euch vor, Kommunen und Stadtverwaltungen profitieren von dezentralisierter und kollaborativer Software unter Freien Lizenzen. Stellt Euch vor, kein Europäer ist noch länger dazu gezwungen, unfreie Software zu verwenden.

Das ist das Ziel der FSFE. Der FSFE Summit ist die Hauptversammlung, um FSFE-Mitglieder und Unterstützer aus ganz Europa zusammenzubringen.

freiheit.com ist als langjähriger Sponsor der FSFE durch Founder Stefan Richter vertreten. In seinem Vortrag Free software is now the default choice for the digital transformation spricht Stefan von Freier Software als Standardoption in allen großen Digitalisierungsprojekten und Internet-Unternehmen und liefert aus seinen Erfahrungen in den vergangenen 20 Jahren Entscheidungsgrundlagen für Unternehmer.

  • #Events

Am 08. und 09.09.2016 organisiert die German Unix User Group in Köln die OpenPGP.conf, die erste öffentliche Konferenz mit dem Themenschwerpunkt OpenPGP. Wir engagieren uns, weil starke Verschlüsselung die wichtigste Grundlagen-Technologie einer freien, digitalen Zukunftsgesellschaft ist. freiheit.com freut sich, die Konferenz als Silbersponsor zu unterstützen!

  • #Events

Der Bürofoto-Blog “Office Snapshots” zeigt inspirierende Bürodesigns aus aller Welt. Getreu dem Motto “Design follows function!” haben wir uns einen Raum geschaffen, der sowohl den kreativen als auch den analytischen Teams ein optimales Arbeiten in innovativer Atmosphäre ermöglicht. Und weil das so ist, hat Office Snapshot uns in ihre "the world’s best office designs" mit aufgenommen …

  • #Presse
Als Kolumnistin im Online-Magazin SAAL ZWEI schreibt Claudia Dietze als eine der Top-Entscheiderinnen exklusiv über Themen, die sie in ihrem Berufsalltag bewegen. Heute - Jobinterviews sind CEO-Sache Weiterlesen
  • #Presse
  • #Businesstalk

Unser Founder Stefan Richter ruft das erste Live-Coding-Meetup in Hamburg ins Leben. Wir starten am 09.05.2016 mit Parser-Kombinatoren in Haskell. Alex Biehl wird Konzept und Anwendung der Parser-Kombinatoren grundlegend vorstellen und anschließend interaktiv einen JSON-Parser und eine eigene Parser-Kombinator-Bibliothek live am Beamer entwickeln. Parser sind allgegenwärtig: HTML-Seiten im Browser, JSON oder so manches kleine selbstdefinierte Format müssen für die Verarbeitung sinnvoll zerlegt und in Datenstrukturen abgebildet werden. Findet sich keine Bibliothek, die die Arbeit abnimmt, muss der Entwickler händisch einen Parser konstruieren. Der Aufwand mit etablierten Werkzeugen wie Yacc oder ANTLR ist enorm, sodass die Quick-and-Dirty-Lösung über String-Operationen und/oder reguläre Ausdrücke oft naheliegt. Kurzum, Verständlichkeit und Wartbarkeit leiden stark. Parser-Kombinatoren schaffen Abhilfe. Sie ermöglichen die Konstruktion von komplizierten Parsern durch Kombinierung von kleinen, einfachen Parsern.

  • #Events
  • #Meetup

METRO goes Microservices

Thomas Storck, CIO von METRO Cash & Carry, weiß um die Notwendigkeit der digitalen Transformation und hat sich der Herausforderung der Entwicklung einer Food-Delivery-Software für die Optimierung seiner Kundenbelange gestellt. Mit über drei Milliarden Euro Umsatz im Bereich Food-Delivery mit Bestellungen über das Internet steht METRO an der Spitze der Internet-Händler in Europa. Der Schritt in die Zukunft bedarf eines starken Technologie-Partners. Mit freiheit.com und Seite an Seite mit dem Founder Stefan Richter entwickelt er neue Lösungen und erstklassige Software auf Basis von Cloud-Computing, Microservices und Browser-basierten, innovativen Apps. Auf der code.talks commerce special 2016 in Berlin stellen die beiden vor, welche Herausforderungen die Entwicklung der Food-Delivery-Software für 25 Länder mit sich bringt und warum nicht nur Java 8 und JavaScript, sondern auch Go, Clojure und ClojureScript dabei eine wichtige Rolle spielen.

  • #Events
  • #code.talks

Die Fotostrecke der Rubrik “Chefbüro” der WirtschaftsWoche (Heft 14/2016) gibt einen Einblick in die Büros der Top-Manager. In den drei offenen und modernen Etagen der Software-Schmiede freiheit.com im Herzen Hamburgs auf St. Pauli zeigt Claudia Dietze wie die Hacker-Kultur von freiheit.com in den Räumen lebendig wird: "German Engineering meets Silicon Valley". Das auf ihrem Sideboard persönlich von dem kürzlich verstorbenen Prof. Dr. Jesco Freiherr von Puttkamer (NASA) überreichte, mechanisch funktionierende Modellschiff zeigt zudem, wie beide Welten "Zukunft und Tradition" Hand in Hand gehen können. "The best way to predict the future is to invent it.“ (Alan Kay)

  • #Presse
  • #Businesstalk

Am 11.03.2016 stellt Matthias Kirschner, Präsident der Free Software Foundation Europe (FSFE), in seinem Talk “freiheit: Euer Name ist unser Programm” die Tätigkeit, die Erfolge und die Pläne der FSFE vor. Seit Oktober 2003 betreibt freiheit.com unter der Adresse Bookzilla.de den weltweit ersten Internet-Buchladen zur Förderung freier Software. Der Shop wurde unter Einsatz freier Software für das Buchgroßhandelsunternehmen Libri entwickelt. Die Verkaufsprovisionen spendet freiheit.com seit 2004 vollständig an die FSFE. Die gemeinnützige Organisation setzt sich seit über 30 Jahren für die Förderung und Verbreitung von Open-Source-Programmen ein. Bis Januar 2016 konnte freiheit.com über Verkaufsprovisionen und weitere individuelle Spenden über 118.000 Euro zur Unterstützung beitragen.

  • #Businesstalk
  • #Events

Claudia Dietze berichtet im Interview mit ZEIT ONLINE, warum Autorität und Verantwortung keine Hierarchie, sondern Ownership brauchen.

  • #Presse
  • #Businesstalk

Am 22.10.2015 ist freiheit.com als Sponsor auf dem Online-Karrieretag in Hamburg vertreten. Stefan Richter erläutert in einem Interview mit Michael Karasjew von dieBewerbungsExperten.de, was einen optimalen Bewerber ausmacht.

  • #Events
Als Kolumnistin im Online-Magazin SAAL ZWEI schreibt Claudia Dietze als eine der Top-Entscheiderinnen exklusiv über Themen, die sie in ihrem Berufsalltag bewegen. Heute - Wer braucht heute noch Manager? Weiterlesen
  • #Presse
  • #Businesstalk

Am 02.10.2015 stellt Lars Hinrichs, Internet-Pioneer und Gründer des Karrierenetzwerks XING, als Gast bei freiheit.com im Rahmen der stattfindenden Businesstalks sein neustes Projekt vor: Apartimentum - das komplett vernetzte Haus in Hamburg.

  • #Events
  • #Businesstalk

Kann man einen intelligenten Software-Agenten bauen, der einen perfekten Projektmanager darstellt? Einen Bot, der Informationen zur richtigen Zeit an die richtigen Leute übermittelt und der sowohl Analytiker und Messenger als auch hilfreicher Assistent zur gleichen Zeit ist? Stefan Richter spricht auf der fünften code.talks im September 2015 über die Nutzung von intelligenten Agenten in der Software-Entwicklung.

In “Writing Simple, Readable and Robust Code: Examples in Java, Clojure and Go” zeigt Stefan Richter anhand von einem Beispiel drei Lösungsansätze in drei verschiedenen Sprachen. In der Präsentation sind Java und Clojure zu sehen, der Go-Teil ist ein Live-Coding-Experiment und daher nicht dokumentiert.

  • #Events
  • #code.talks

Die code.talks gehört mittlerweile zu den größten Entwicklerkonferenzen in Europa. 2015 geht das Klassentreffen der Entwicklerszene in die fünfte Runde. freiheit.com ist auch diesmal als Goldsponsor dabei. Stefan Richter und Martin Holtschneider sind als Kuratoren für die Tracks “New Technology” und “Skalierung” verantwortlich.

  • #Events
  • #code.talks

Im September 2015 sponsert freiheit.com die ECML PKDD in Porto. Die ECML ist eine Machine-Learning-Konferenz, die jährlich an verschiedenen europäischen Standorten stattfindet. Unser Kollege Michael Großhans ist als Speaker mit dem Vortrag “Solving Prediction Games with Parallel Batch Gradient Descent” vor Ort.

  • #Events
  • #ECML

Ein Tag am Meer mit freiheit.com: Dieser herrliche und sonnenreiche Sommertag im August 2015 eignet sich hervorragend für einen gemeinsamen Ausflug auf die schöne Insel Sylt. Bestens mit kühlen Getränken und leckeren Speisen versorgt verbringen wir einen entspannten Tag mit Beachvolleyball, Gitarren, Wikinger-Schach am Kampener West-Strand.

  • #Events
  • #life@freiheit.com

In der Hamburger-Abendblatt-Serie zieht sich der “Rote Faden” durch die Hansestadt und verbindet Menschen, die einander schätzen und bewundern. XING-Gründer Lars Hinrichs reicht den “Roten Faden” an Claudia Dietze weiter. In dem Artikel erläutert die Unternehmerin, warum Logik und Leidenschaft für sie keine Gegensätze sind.

  • #Presse
  • #Businesstalk
Als Kolumnistin im Online-Magazin SAAL ZWEI schreibt Claudia Dietze als eine der Top-Entscheiderinnen exklusiv über Themen, die sie in ihrem Berufsalltag bewegen. Heute - Die Zukunft eines Unternehmens bestimmen die Maker - warum? Das erläutert Claudia in ihrer Kolumne “Sind Sie ein 'Maker' oder verwalten Sie?“. Weiterlesen
  • #Presse
  • #Businesstalk

Open House @ freiheit.com. Wir laden am 19.06.2015 Familie und Freunde unserer Kollegen zum Tag der offen Tür ein, um Einblick in die spannende Arbeitsweise eines Software-Engineers zu geben. Nach einem Rundgang durch die freiheit.com-Laboratories heißen wir die Gäste zu einem sommerlichen BBQ auf unserer Panorama-Terrasse über den Dächern von St. Pauli willkommen.

  • #Events
  • #life@freiheit.com

Für das manager magazin wurden die besten Ratschläge in der SAAL-ZWEI-Interviewreihe "3 FRAGEN AN 30 FRAUEN." in einem kleinen Best-of zusammengefasst, darunter auch die SAAL-ZWEI-Kolumne “Perfect is the enemy of good” von Claudia Dietze.

  • #Presse
  • #Businesstalk

Die JS Unconf ist eine gemeinnützige Konferenz der JavaScript-Community. freiheit.com ist 2015 als Sponsor dabei. Unser Kollege Michael Bohn wurde von den Teilnehmern ausgewählt, um über “Displaying, Animating, and Communicating with ponies in famo.us” zu referieren. Seine Präsentation und seine Demo-App stellt er auf unserem GitHub-Account zur Verfügung.

  • #Events
  • #JSUnconf
In der Rubrik "3 FRAGEN AN 30 FRAUEN." stellt SAAL ZWEI 30 Top-Managerinnen vor, die die Spielregeln ihrer Branche ändern. Darunter auch Claudia Dietze, die davon überzeugt ist, dass gut häufig besser ist als perfekt und mit diesem Unternehmensgrundsatz freiheit.com seit über 15 Jahren erfolgreich in die Zukunft führt. Weiterlesen
  • #Presse
  • #Businesstalk

Im Rahmen des zweiten VDZ Tech Summit am 20.11.2014 hält Stefan Richter seine Präsentation über das Thema “Von Big Data zum Machine Learning". Sein Vortrag verdeutlicht, wie durch Datenanalyse und deren Auswertung das Nutzerverhalten transparent gemacht werden kann, um die Bedüfnisse des Kunden besser zu verstehen und Prozesse, Produkte und Services automatisiert zu optimieren.

  • #Events

Claudia Dietze spricht über die Notwendigkeit des Aufbaus detaillierter Datenbestände über das Kundenverhalten als Schlüssel zum Erfolg und dabei das Recht auf Privatsphäre und informationelle Selbstbestimmung zu wahren.

  • #Presse
  • #Businesstalk

Künstliche neuronale Netze haben ein großes technologisches Potenzial. Mittlerweile gibt es viele freie Machine-Learning-Umgebungen, um mit tiefen künstlichen neuronalen Netzen zu experimentieren, wie z. B. TensorFlow oder Torch. In “Machine Learning mit künstlichen neuronalen Netzwerken in Clojure” zeigt Stefan Richter auf der vierten code.talks 2014 in Hamburg, wie spannend es ist, sich eine eigene Bibliothek für künstliche neuronale Netze in Clojure zu bauen.

  • #Events
  • #code.talks

Claudia Dietze, mit freiheit.com als einer von 900.000 erfolgreichen Mittelstandskunden der Deutschen Bank, spricht über die Notwendigkeit des Transfers klassischer Geschäftsmodelle in die digitale Welt und die Hacker-Kultur bei freiheit.com.

  • #Presse
  • #Businesstalk

Stefan Richter war nicht nur Board Member bei Lars Hinrichs HackFwd, sondern hatte zugleich auch “TheDeadline” als Startup-Projekt gegründet. Mit dem Projekt war freiheit.com Early Adopter von HTML5, Clojure, Cloud-basierten NoSQL-Datenbanken und Smartphone-Clients mit Offline-Syncing. Auf einer der HackFwd-Build-Konferenzen auf Mallorca 2010 berichtet er von der technischen Architektur des Systems.

  • #HackFwd

Seit unserer Gründung bauen wir uns selbst Tools, die uns helfen sollen, Software-Projekte effektiv und effizient zu steuern. Dabei haben wir schon frühe AI- und Machine-Learning-Techniken verwendet: von frühen XMPP-Bots mit Prolog-Backend bis hin zu Rete-Algorithmus-basierten Produktionssystemen für ein regelbasiertes Expertensystem zum Aufgabenmanagement in Clojure, aus dem sogar ein kleines Startup-Projekt wurde: “How a Clojure pet project turned into a full-blown cloud-computing web app”.

    Der LinuxTag ist jedes Jahr wieder ein großartiges Ereignis für Programmierer und Free-Software-Aktivisten. 2005 hat sich Stefan Richter bereits für Objective-C und die GNUstep-Umgebung interessiert. Um die Sprache zu lernen, fehlte nur noch ein Pet-Project. Das Ergebnis war dann ein Vortrag auf dem LinuxTag über Algorithmen in Objective-C, mit denen Guile-Scheme-Programme für GNU Robot genetisch optimiert werden.

    • #Events
    Dazugehören?
    Seit 1999 entwickeln wir Software-Systeme für digitale Geschäftsmodelle. Wir sind bekannt für technische Expertise, Konzeptionsstärke und unsere Zuverlässigkeit.

    Sie nutzen einen veralteten Browser, dieser schränkt ihr Surferlebnis ein. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.Neuen Browser suchen Weitermachen